Unser Magazin 2019 KW 02/19 - Page 21

21 WERBUNG • 8. JÄNNER 2019 ohne Prognose Lawinenwarndienstes Oberösterreich. NEUE SERVICES ERLAUBEN MEHR ZEIT BEI DER PLANUNG „Mit dem neuen Lawinenprogno- sebericht ab 17 Uhr sollte Zeit ge- nug sein, um geplante Tagestou- ren nach den Einschätzungen der Experten auszurichten, bei ganz schlechten Prognosen sogar ab- zusagen. Denn jeder Lawinen- unfall ist einer zu viel. Wer häu- fi g in den Bergen unterwegs ist, lässt sich die aktuelle Lawinen- prognose einfach per Newsletter zustellen – täglich und zuverläs- sig. Alle Informationen des La- winenwarndienstes sind auf der Homepage des Landes Oberös- terreich und in den sozialen Me- dien abzurufen“, erklärt Landes- rat Podgorschek abschließend. www.land-oberoesterreich. gv.at/lawinenwarndienst in ihrer verantwortungsvollen Arbeit. Vortag ab 17 Uhr als Lawinenpro- gnosebericht für den nächsten Tag herausgegeben. Das ermög- licht eine längere Tourenplanung und bessere Vorbereitung. Durch die neue Gebietsauftei- lung in die Bereiche „Voralpen“ und „Nordalpen“ in Oberöster- reich kann der Lawinenwarn- dienst bei der Gefahreneinschät- zung besser diff erenzieren, die Prognosen können daher exakter erstellt werden. Auch sogenannte Geländebeobachter sollen ver- stärkt eingesetzt werden. Im Prognosebericht selbst kommen vermehrt Piktogramme für einen schnellen Überblick zum Einsatz. Auch die Home- page wurde optimiert und erwei- tert, um den Zugang einfacher und schneller zu gestalten. Gemeinden, in denen Lawi- nenwarnkommissionen tätig sind, erhalten ein neues, zeitge- mäßes Tool zur Unterstützung Die Sauwald 6-Jugendmannschaft der SPG Sauwald geht mit einem unglaublich guten Score als Vize-Herbstmeister in die Winterpause. SPG Sauwald 6 ist Vize-Herbstmeister TAUFKIRCHEN/PRAM. Die Sau- wald 6-Jugendmannschaft der SPG Sauwald kann sich mit einem überaus guten Ergebnis in die Winterpause verabschieden. Von 36 gespielten Partien wurden 32 gewonnen. Zwei gingen unent- schieden aus und wiederum zwei wurden verloren. Mitte Dezember wurden in Taufkirchen die letzten Mei- sterschaftspartien des Jahres 2018 gespielt. 13 Mannschaften aus der 2. Klasse Jugend trafen im Veranstaltungssaal des Bil- ger-Breustedt-Schulzentrums aufeinander. Auch dieses Tur- nier verlief für die Jugendmann- schaft sehr zufriedenstellend. Somit erreicht die SPG Sau- wald nach 9 Runden und 36 Par- tien insgesamt 33 Punkte. Davor liegt mit 34,5 Punkten nur noch die Mannschaft Sternstein 4. Da- mit ist das Ziel für 2019 klar: die Jagd auf die Meisterkrone. Marktmeisterschaft EBERSCHWANG. Das Jahr 2018 beschlossen die Eberschwanger Tischtennisspieler mit der Tisch- tennis-Marktmeisterschaft am 28. und 29. Dezember in der Volks- schule. Im Herren-Finale setzte sich Peter Lehner gegen Robert Bleckenwegner durch. Dritter wurde Josef Lughofer, vierter Jo- hann Weiss. Den B-Bewerb ge- wann Jonas Mayr, den C-Bewerb Daniel Vas. Den Doppelbewerb entschieden Peter Lehner und Jo- hann Pramendorfer im Finale ge- gen Robert und Moritz Blecken- wegner für sich. Siegreich. Beim Silvesterlauf in Aurolzmünster nahmen acht Athleten der LAG Genböck Haus Ried erfolgreich teil. Bei den Herren ge- lang Jürgen Aigner der Tagessieg in 22:07 Minuten. Den neunten Rang erlief Jakob Wakonig in 24:41 Minuten, Gerald Stockinger platzierte sich mit 26:20 auf den 16. Rang. Johann Rohringer lief in 27:49 Minuten auf Rang 24, Michael Dufts Lauf dauerte 29:15 Minuten, was Platz 38 bedeutete, und Stefan Schober gelang mit 29:37 Minuten Rang 41. Bei den Damen erlief Marja-Liisa Aumüller in 27:08 Minuten den Tagessieg und Rafaela Hubauer positionierte sich mit einer Zeit von 28:55 auf den Platz vier. Im Bild: Jürgen Aigner, Gerald Stockinger, Simon Wakonig, Marja-Liisa Aumüller, Jakob Wakonig, Johann Rohringer, Stefan Schober. Tischtennis-Sektionsleiter der Union Eberschwang Christian Kreuz- huber, Peter Lehner, Robert Bleckenwegner, Josef Lughofer, Johann Weiss und Unions-Obmann Alfred Riegler. Egal ob Teamsport oder Einzelkämpfer, Seniorenklasse oder Nachwuchsathlet, zu Fuß, auf Rädern oder im Wasser – jeder kann uns über sportliche Aktivitäten, Erfolge sowie Ergebnisse informieren. Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf: per E-Mail an red@unsermagazin.at oder telefonisch unter 07752/83665-25. Wir freuen uns!