Unser Magazin 2018 KW 51/18 - Page 15

15 WERBUNG • 18. DEZEMBER 2018 UNSERE MITARBEITER SIND UNSER WERTVOLLSTES KAPITAL! Es ist uns ein besonderes Anliegen uns bei allen MitarbeiterInnen für ihren Einsatz zu bedanken, jede/r Einzelne hat Anteil an unserem Erfolg! Wir wünschen euch allen ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr! ACIK Necati, ACIKDILLI Fatih, ACIKDILLI Firat, ACIKDILLI Metin Aydin, ACIKDILLI Murat, ACIKDILLI Tekin, ADAGA Gökhan, AKBAS Ergin, AKBAS Erkan, AKBAS Israfil, ARAZ Ali Binat, AUER Sebastian, BILGIN Abdurrahman, BLÜMLINGER Lisa, BRANDMAYER Johannes, BRUNNER Alois, DANMAYER Gerald, DOBLER Simon, DOBLINGER Martin, DONNINGER Georg, DULLINGER Andreas, ECKER Dominik, ELGIT Hasan, ELGIT Ilyas, ELGIT Mehmet, ENGL Silvio, ESSL Josef, FLAY Christian, FLAY Patrick, FLIEHER-SCHRAML Barbara, FUCHS Caroll, GRUBER Roland, GUMPOLTSBERGER Roland, HAGER Lukas, HAJRIC Hajrudin, HARTINGER Raphael, HAUER Manfred, HELLWAGNER Josef, HERR Florian, HERZOG Thomas, HETZLINGER Jochen, HOFPOINTNER Edwin, HOFPOINTNER Jochen, HOSNER Rudolf, HUEMER Bernhard, HUEMER Walter, JUNGWIRTH Florian, KALLINGER Christian, KANDASAMY Chandra Kumar, KAPAN Ridvan, KAYNAR Mesut, KEZIK Erkan, KITZBERGER Franz, KOCAMAN Ertan, KÖGLBERGER Manfred, KUTTNER Markus, LAUTERBRUNNER Michael, LEHNER Katharina, LEITNER Eva, LENGAUER Helmut, LENGAUER Sarah, MACHTLINGER Simon, MAIER Simon, MARSCHALL Adrian, MÄULE Norbert, MICHETSCHLÄGER Thomas, MISIR Mehmet, MUCIC Mario, ÖZCAN Ali, ÖZDEMIR Ozan, PENZENEDER Alexander, SAGMEISTER Norbert, SCHEURINGER Daniel, SCHMID Christoph, SIEGESLEITNER Elias, STIEGER Josef, TAYFUR Hüsnü Cemal, TEMIZKAN Haci Bayram, UNTERORTNER Günter, WEIBOLD Doris, WIELÄNDER Stephan, WIMMER Erwin, WINDPESSL Silvia, YILMAZ Gencay markl-dach.at markl Dachdeckerei - Spenglerei GmbH Riederstraße 1, 4752 Riedau, Austria Telefon: +43 7764 8296-0 Mail: office@markl-dach.at Wenn es in Schärding Heiliger Abend wird FRIEDENSLICHTÜBERGABE Am 24. Dezember um 10.30 Uhr übergibt die Jugendgruppe der FF Schärding am Stadtplatz tradi- tionell das Friedens- licht aus Bethlehem an Schärdings Bewohner und die bayerischen Feuerwehren. Das Bläserquartett der Stadtkapelle umrahmt diesen feierlichen Akt. TRADITIONELLES WEIHNACHTSBLASEN Immer dann, wenn rund um den Christbaum am Oberen Stadt- platz Weihnachtlieder zu hören sind, dann dauert das Warten auf ’s Christ- kind nicht mehr lange. Der Tourismusverband und die Stadtkapelle Schärding laden alljährlich Gäste und Be- wohner am 24. Dezember um 16.45 Uhr zum traditionellem Weihnachtsblasen ein. Das Blä- serquartett der Stadtkapelle stimmt alle großen und kleinen Besucher damit besonders fest- lich auf ’s Christkind ein. METTEN & HOCHÄMTER Folgende Metten werden an Weihnachten gehalten. Um 16 Uhr die Kindermette in der Stadtpfarrkirche, um 16.30 Uhr die Christvesper in der Evange- lischen Kirche am Stein, um 20.30 Uhr die Christmette in der Kur- hauskirche und um 23 Uhr fi ndet die Christmette in der Stadtpfarrkirche statt. Am Christtag, 25. De- zember, sowie am Ste- phanitag, 26. Dezember, fi nden jeweils zwei Hochämter in Schär- ding statt: um 9.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche sowie um 17.45 Uhr in der Kurhauskirche. LICHTSPIELE Die Lichtspiele-Show wird an den beiden Weihnachtsfeiertagen, Dienstag, 25. Dezember und Mitt- woch, 26. Dezember um 18 Uhr, 19 Uhr und 20 Uhr gezeigt. Die Lichtspiele-Stationen an der Inn- lände sind wie üblich täglich von 17 bis 23 Uhr beleuchtet. SCHÄRDING. Um für den 24. Dezember sowie für die Weih- nachtsfeiertage den Überblick zu behalten, gibt es reichlich Veran- staltungstipps rund um den Hei- ligen Abend in Schärding. CEO Roland Hartwig mit den Lehrlingen Anna, Verena und Michael. Für sie und weitere 82 Kollegen wird die neue Lehrwerkstätte in Hanzing, Gemeinde Freinberg, gebaut. Neue Lehrwerkstätte HANZING. Die Schwarzmüller Gruppe, einer der Top-Arbeitge- ber im Bezirk Schärding, startete am 5. Dezember mit einem Spa- tenstich beim Mutterwerk in Han- zing offi ziell den Bau einer 500 m 2 großen Lehrwerkstätte. Bereits ab Mai 2019 soll hier 85 Lehrlingen in aktuell zehn Beru- fen eine innerbetriebliche Ausbil- dung ermöglicht werden. Für den CEO Roland Hartwig geht damit ein Herzensprojekt an den Start: „Wir wollen den Auszubildenden einfach mehr bieten. In der neuen Lehrwerkstätte werden sie alles fi nden, was zu einer vertiefenden Ausbildung gehört. Wir benötigen für unsere Premiumfahrzeuge um- fangreiche Kompetenzen, wie sie nur top ausgebildete Mitarbeiter vorweisen können. Dafür legen wir künftig hier die Grundlage!“ Eine Million Euro investiert die Scharzmüller Gruppe in ihre Lehrwerkstätte, die auf drei Stock- werken von 120 bis 150 m 2 auch mit Lehr- und Schulungsräumen, Sanitärräumen und Umkleiden ausgestattet wird. Die Werkstätte wird unter anderem einen vollau- tomatischen Schulungsroboter, Drehbänke, Fräsmaschinen sowie Schweißkabinen aufweisen. An- grenzend gibt es ein großzügiges Freigelände, wo die Lehrlinge ei- gene Projekte umsetzen können. Dabei dient das Projekt nicht nur der ganzheitlichen Ausbil- dung, sondern soll die Lehre bei Schwarzmüller noch attraktiver machen.