Unser Magazin 2018 KW 51/18 - Page 14

14 18. DEZEMBER 2018 • WERBUNG Ihr medialer Nahversorger im Inn- und Hausruckviertel mit einer Gesamtauflage von 59 546 Stück WB-Nikolo mit süßer Überraschung ★ DAS TEAM VON DER POSITIVEN GRATISZEITUNG UNSER MAGAZIN BEDANKT SICH FÜR DAS ENTGEGENGEBRACHTE VERTRAUEN UND FREUT SICH AUF WEITERE GUTE ZUSAMMENARBEIT 2019 FROHE WEIHNACHTEN WB-Vorstandsmitglied Florian Grünberger, das Team von ZSM Maschi- nen und Metallbau mit Chefin Petra Zachbauer, WK-Obmann Johann Froschauer und ÖVP Bezirksparteiobmann KO August Wöginger. SCHÄRDING. Der Wirtschaftsbund des Bezirkes Schärding hat den Ni- kolaus-Tag zum Anlass genommen, um den Unternehmern ein herz- liches Dankeschön auszusprechen. Mit ihren Mitarbeitern leisten sie ei- nen wertvollen Beitrag zum Erfolg und zur Lebensqualität Oberöster- reichs und speziell im Bezirk Schär- ding. Als kleine Überraschung vom Nikolaus gab es für die vielen „bra- ven“ Teams natürlich auch Süßes. UND EIN GUTES NEUES JAHR www.unsermagazin.at www.facebook.com/gratiszeitung RAAB. Nach einem strengen Prüfverfahren erhielt die Reiter Maler GmbH die höchste Aus- zeichnung für Lehrbetriebe in Wien das Bundeswappen der Re- publik Österreich. Als staatlich ausgezeichneter Ausbildungs- betrieb wird somit das außer- gewöhnliche Engagement und die Qualität in der Lehrlings- ausbildung gewürdigt. ÖVP Bezirksparteiobmann KO August Wöginger, Theresa Auer, Maria Auer, Nikolaus, Erich Auer, Günter Künzlberger, WB-Vorstands- mitglied Florian Grünberger, WK-Obmann Johann Froschauer und WB-Bezirksgeschäftsführerin Mag. Marianne Reininger. Maler Reiter: Ehrung mit Bundeswappen HÖCHSTE AUSZEICHNUNG FÜR LEHRBETRIEBE Bundesministerin Margarete Schramböck (re.) ehrte Agnes und David Reiter in Wien. „Es gibt keine höhere Auszeich- nung mehr als das Bundeswap- pen. Es macht uns stolz, spornt uns an und zeigt auf, dass der bisher eingeschlagene Weg, der richtige Weg war. Wir wollen Lehrlinge, die mit Stolz und Zu- friedenheit ihren Beruf ausü- ben und jeden Tag mit Freude in die Arbeit kommen. Die Lehre im Malerhandwerk ist eine Pole Position für die Zukunft“, so die geehrte Geschäftsführerin Ma- gister Agnes Reiter. Im Bezirk Schärding dürfen so- gar nur drei Unternehmen dieses Bundeswappen tragen, in Ober- österreich 64 und in ganz Öster- reich insgesamt nur 360 Betriebe. Autobiographisch. Am 4. Dezember fand eine Lesung von Anna Hasibether (li.) aus ihrer Autobiographie „Anni. Die Geschichte einer ver- letzten Kinderseele“ statt, die mit Worten von Franz Grünbart vom Weißen Ring und Wolfgang Maxlmoser vom Innsalz Verlag umrahmt wurde. 90 Zuhörer lauschten in der Raiffeisenbank Schärding Hasibethers Geschich- te, der jahrelanger sexueller Missbrauch in frühester Kindheit widerfahren ist. Mithilfe der Verfasserin Lisa Klugsberger (re.) nahm sich die Autorin Zeit und signierte ihr Werk. Das Buch wie auch die von ihr dafür angefer- tigten Zeichnungen wollen das Tabuthema aufgreifen und wachrütteln.