Unser Magazin 2018 KW 42/18 - Page 32

32 16. OKTOBER 2018 • WERBUNG Team der WG „Sinnvoll“ sucht Verstärkung POCKING. Seit Dezember 2016 existiert in Pocking mit der WG „Sinnvoll“ die erste außerkli- nische Beatmungs- und Intensiv- kinder-Wohngemeinschaft dieser Art in Niederbayern. Vom Team der Silvia Hofbauer GmbH werden hier bis zu sechs Intensivkinder liebe- voll betreut und behandelt oder fin- den in der Wohngemeinschaft gar ein neues Zuhause. Nun wird Ver- stärkung des Pflegeteams gesucht. Kinder, die an spinaler Muskel- atrophie, Epilepsie, Gendefekten oder anderen Erkrankungen leiden, die eine Intensivpflege bzw. Beat- mung erforderlich machen, benöti- gen Pflege und Betreuung rund um die Uhr. „Viele dieser Kinder müs- sen aber nicht zwangsweise ständig im Krankenhaus sein. Sind sie sta- bil genug, können sie auch zuhause betreut werden. Doch viele Eltern stoßen dabei an ihre Grenzen. Das ist auch kein Wunder, denn die Be- treuung eines Intensivkindes ist schon eine Herausforderung. Die meisten Kinder müssen sondiert, kathetert und oder mit Sauerstoff versorgt werden. In diesen Fällen ist unsere WG zur Stelle, und zwar für die Eltern zur Gänze kostenfrei“, erklärt Iris Pribil, Leiterin von Sinn- voll. Dabei gestaltet sich die Länge des Aufenthaltes unterschiedlich - gesprochen wird von Entlastungs- kindern, Übergangspflege oder Dauerliegern. „Entlastungskinder kommen zu uns, wenn die Eltern z.B. auf Urlaub sind oder eine Aus- zeit brauchen. Diese Kinder sind dann tageweise bei uns oder auch länger. Die Übergangspflege setzt an, wenn Kinder aus dem Kran- kenhaus entlassen werden, die El- tern aber noch keinen häuslichen Pflegedienst haben. Diese Kinder sind dann meistens für einige Wo- chen bei uns. Auch Mama und/oder Papa können übrigens kostenlos in unseren Räumlichkeiten schlafen. Und dann gibt es noch unsere so- genannten Dauerlieger. Diese Kin- der können nicht mehr zu ihren El- tern und finden bei uns gänzlich ein neues zu Hause“, so Pribil. In der WG Sinnvoll sind übri- gens nicht nur Krankenschwestern schaft, verbringen mit den Kindern den Tag, machen kleinere Unterneh- mungen, sind kreativ und schlüpfen dadurch auch in gewisser Weise in enge Bindungsrollen“, so Fischer. VERSTÄRKUNG GESUCHT Auch das Bad in der WG ist auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. im Dienst, sondern auch Pädago- gen, Therapeuten usw. „Wir versu- chen wirklich alles, um den Kin- dern ein gutes und auch zum Teil normales Leben zu ermöglichen. Wir gehen mit ihnen auch auf den Spielplatz oder einkaufen, natür- lich im Rahmen der Möglichkeiten“, fügt die stellvertretende Leiterin Barbara Fischer aus Altheim an. DAS WOHL DER KINDER STEHT AN ERSTER STELLE Natürlich ist auch die Einrichtung der WG Sinnvoll – eine ähnliche Ein- richtung gibt es übrigens mit den „Kristallkindern“ in Berlin – völlig auf die Bedürfnisse der Intensiv- kinder abgestimmt. Der einstöckig und behindertengerecht ausge- führte Neubau verfügt über sechs Patientenzimmer, ein Elternzim- mer, ein Aufenthaltszimmer, eine rollstuhlgerechte Terrasse einen großen Wohn- und Aufenthalts- raum, ein „Sinneszimmer“ mit Was- serbett und Lichtervorhang sowie zwei Badezimmer. Das Wohlfüh- len der Kinder steht an oberster Stelle. „Unsere Tätigkeit ist mit der normalen Arbeit einer Kranken- schwester in einer Klinik nicht zu vergleichen. Bei uns betreut eine Pflegekraft zwei Kinder. Daher ist eine wirklich intensive und pati- entengerechte Betreuung möglich. Wir sind, wie der Name WG ja im- pliziert, eine häusliche Gemein- Das Team der WG Sinnvoll soll nun verstärkt werden. Gesucht werden Diplom-Kinderkranken- schwestern oder Diplom-Kran- kenschwestern. Erforderlich ist die Absolvierung eines Heimbeat- mungskurses, dessen Kosten aber übernommen werden. Die Dien- ste dauern immer 12 Stunden, es gibt Tag- und Nachtdienste. Be- züglich der Anzahl der Arbeits- stunden herrscht große Flexibili- tät. 20, 25, 30 oder 40 Stunden sind möglich, monatlich kann auch ge- wechselt werden. „Ab 2019 werde ich den Krankenschwestern auch das in Deutschland nicht ver- pflichtete 13. Monatsgehalt aus- zahlen“, ergänzt Silvia Hofbauer, die mit ihrer 2004 gegründeten „Außerklinische Intensivpflege Silvia Hofbauer GmbH“ 200 Pfle- gekräfte in Niederbayern, Ober- bayern und der Oberpfalz anstellt und sich auf Bewerbungen (siehe Inserat unten) freut. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab sofort: • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (w/m) • Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) 1 NTE NS IVKI ND ER-WG Lass unsere Kinder nicht länger warten und schicke noch heute Deine Bewerbungsunterlagen an: Außerklinische lntensivpflege Silvia Hofbauer GmbH Am Bründl 2 - 94419 Reisbach E-Mail: silvia.hofbauer@intensivpflege-hofbauer.de Tel.: 0049/8734/938778-0 Fax: 0049/8734 / 938778-18 www.intensivpflege-hofbauer.de ; 1-...