The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Winter 2016 - Page 55

vereinfachen und das Rechenzentrum zu minimieren, doch auf der anderen Seite wollen sie bestimmte geschäftskritische Anwendungen oder Daten vor Ort oder in einer verwalteten Private Cloud ansiedeln. Bis jetzt sahen Hybrid Clouds in Power Point-Präsentationen toll aus, doch ihre Implementierung ist so schwierig, wie ein Budget durch den Bundestag zu bekommen. Es ist unglaublich komplex, viel zu teuer und die Implementierung dauert zu lang. Docker und sein entstehendes Ökosystem versprechen, die Hybrid Cloud in naher Zukunft Realität zu machen. 5) Leistungsfähiges Ökosystem Apropos Ökosystem: Der vielleicht wichtigste Grund, warum Docker jetzt zum Milliarden-Dollar-Club zählt, ist sein leistungsfähiges Ökosystem. In einer Dis- kussion, die ich mit Adrian Cockcroft von Battery Ventures (früher von Netflix) führte, sagt Adrian Folgendes über die Bedeutung von Ökosystemen: „Wenn Sie viel Geld zusammenbekommen möchten, sind sie am besten der Mittelpunkt eines Ökosystems mit vielen Unternehmen, die um Sie kreisen. Deshalb ist Docker so viel wert – das Unternehmen hat ein ex­trem starkes Ökosystem aufgebaut und erhält die- ses aufrecht.“ Vor einigen Monaten sprachen einige Kollegen und ich darüber, ob Docker zu sehr hochgespielt wurde. In mancher Hinsicht wohl schon, da einige Menschen anschein