The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Winter 2016 - Page 3

Der Doppler-Effekt Der erste Doppler-Bericht erschien im Jahr 2011. Damals handelte es sich um eine einfa­ che HTML-Datei mit verschiedenen Arti­ keln zu Cloud Computing, die unser Inter- esse geweckt hatten und die wir gern mit unseren ersten Followern teilen wollten. Zu der Zeit beschäftigte Cloud Technology Partners nur neun Mitarbeiter und unser Sommerpraktikant Brad stellte das Ganze in ein paar Wochen zusammen. Es war nicht perfekt, aber informativ. Damit konnten wir Aufmerksamkeit darauf lenken, welches Potenzial die Cloud für die Geschäftswelt hatte - und auf unser junges Unternehmen, das an vorderster Front dieser Bewegung stand. Was als monatliche Veröffentlichung be­­ gann, wurde zu einer wöchentlichen Zu­sam­­menfassung. Mit zunehmender Größe unseres Teams fingen wir an, eigene Artikel über die Erkenntnisse zu schreiben, die wir während der Unterstützung unserer ersten Kunden bei ihrer Umstellung auf die Cloud gewannen. Die Zahl der Abonnenten nahm schnell zu. Offensichtlich füllte „The Doppler“ eine Lücke. Die Cloud war ganz neu und wir wollten so viel wie möglich lernen: wie wir damit Einsparungen erzie­ len, unsere Implementierungen beschleuni- gen, effizienter werden und letzten Endes unsere Unternehmen verändern konnten. Heute beschäftigt Cloud Technology Part- ners über 100 Mitarbeiter, Brad ist Leiter der Marketing-Abteilung und unser Unter­ nehmen hat sich in den Bereichen Bera- tung, Anwendungsmigration und Anwend- ungsentwicklung von einem bescheidenen Startup in ein großes Cloud-Powerhouse mit den Global 2000-Unternehmen als Kunden verwandelt. Die Cloud wird inzwischen umfassend eingesetzt. Damit ist auch der Bedarf an Beratung und Best Practices für die erfolgreiche Cloud-Ein- führung gestiegen. Um mit dieser Nach- frage Schritt zu halten, veröffentlichen wir Hunderte Artikel, zeichnen unzählige Stun- den an Webseminaren auf und verschicken den Doppler jeden Freitag an über 5.000 IT-Experten. Exemplare der frühen Doppler-Berichte zieren die Wände unserer Bostoner Zen- trale. Ich bleibe das ein oder andere Mal voller Nostalgie stehen, um ein paar Worte zu lesen. Die Zeiten haben sich geändert. Heute werden wir vom Wall Street Journal zitiert, produzieren unseren eigenen Pod- cast und einige der besten Vordenker der Branche geben Unternehmen in unseren Veröffentlichungen Ratschläge zur Cloud. Und – wer hätte das gedacht – wir haben sogar fünf Bücher zu Cloud Computing veröffentlicht! In den vergangenen vier Jahren leiteten wir 250 der weltweit innovativsten Cloud-Ini- tiativen und konnten dabei einen großen Erfahrungsschatz gewinnen. Was unser geniales Marketing-Team damals dazu bewogen hat, diesen ersten Newsletter zu versenden, ist dieselbe Leidenschaft, die auch der Veröffentlichung zugrunde liegt, die Sie heute in den Händen halten: Wir möchten das gewonnene Wissen weiterge- ben. Wir hoffen, dass wir für Sie immer eine gern gelesene Quelle neuer Informationen sind – und freuen uns, Ihnen hier die allererste Printausgabe von „The Doppler“ präsentieren zu dürfen! Chris Greendale Gründer, Chairman und CEO WINTER 2016 | THE DOPPLER | 1