The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Sommer 2017 - Page 62

Die Schifffahrtsindustrie mit automatisierter Logistik über Wasser halten Scott Udell IoT und maschinelles Lernen revolutionieren die welt- weite Logistikbranche. Die Logistik, das Geschäft mit dem Bewegen von Gütern und Materialen zur richtigen Zeit an den richtigen Ort – und zu den richtigen Kosten – zählt zu den ältesten Branchen der Welt. Herausragende Logistiknetzwerke ermöglichten die Expansion des griechischen Weltreichs, und man kann wohl sagen, dass die zu starke Ausdehnung seines Logistiknetzwerkes zu seinem Niedergang beige- tragen hat. Das Vermächtnis dieses starken logistischen Netzwerks bleibt jedoch bestehen, und nach wie vor zählt Griechenland im Bereich der See- fracht zu den weltweit führenden Ländern. Spulen wir ein paar tausend Jahre vor und unsere Erwartungen haben in allen Bereichen zugenommen: Produktlebenszyklen haben sich drastisch verkürzt. Die Verbraucher erwarten alle 12 Monate (oder noch früher) deutlich verbes- serte elektronische Geräte. Sind diese nicht verfügbar oder können sie nicht innerhalb von zwei Tagen weltweit versendet werden, kann dies schnell zu kurzfristigen Geschäftsverlusten oder sogar langfristigen Kundenverlusten führen, da der Konsument über einen Plattformwechsel entscheidet (denken wir an Android vs iOS). „Fast Fashion“ hat die traditionelle Bekleidungsindustrie, die auf kalkulierbare 12-monatige Planungs-/Herstellungs- und Lieferzyklen angewiesen war, kom- plett verändert. So sind Einzelhändler und Hersteller, die ihre Produkte schnel- ler und billiger auf den Markt bringen – und dann schnell zur nächsten Trend- welle wechseln – erfolgreich, während tra ][ۙ[K[YܚY\HX\[ZBX\[Z[H\Y\[\\Z[Y[ \XY\H[X[[\ZX[Z]XZX[[\YHؘ[HYZ[\YH[\Z[[H[ܛY[X\[XœZ Y\Z]\[H\Zۙ]\XXZ[\0\[\X[]0 [[BYH\^]0[]\XpH\\]\ٛܙ\[[\\H\Z[]\X[\[YHY\H[HYHY[[[Hޙ\]Z[Y[Z]\B\Y^Y\ HTSQT M