The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Sommer 2017 - Page 56

Jahren war ich auf einer Google Next-Konferenz und habe einen Kollegen gese- hen, der ein wenig über Modelle für maschinelles Lernen wusste, die ein Modell in weniger als 20 Codezeilen trainieren. Mir fiel die Kinnlade herunter. Die Cloud-Anbieter machen es nicht nur einfach, diese Technologie zu nutzen, sondern reduzieren sogar Markteinführungszeit und Einstiegskosten. Unter- nehmen in Branchen wie der Genomik und der Weltraumforschung können Forschungen betreiben, die mit dem On-Prem- und DIY-Modell überhaupt nicht möglich sind. Abbildung 2: Beispiel für eine Big Data-Architektur auf einer Google Cloud-Plattform Das Internet der Dinge Das Internet der Dinge bringt eine ganze Reihe neuer technischer Herausfor- derungen mit sich, da die Exabyte an Daten außerhalb unserer Rechenzentren oder Clouds verarbeitet werden müssen. Der Aufbau einer eigenen IoT-Archi- tektur ist eine Herkulesaufgabe. Aber keine Angst. Public Cloud-Plattformen bieten eine Reihe von APIs, die sich mit Ihren Geräten verbinden und die erfor- derlichen Erfassungsmöglichkeiten, Sicherheitsrahmen, Workflows und die Infrastruktur bereitstellen, um Ihre IoT-Prozesse zu vereinfachen und zu opti- mieren. AWS hat sich sogar mit einigen der großen Chiphersteller zusammen- getan und ein SDK auf dem Chip für Entwickler integriert, um die Verarbeitung an der Peripherie durchzuführen. Hier ist noch ein weiterer Vorteil der Cloud. Architekten, die IoT-Anwendungen erstellen, können ihre vorhandenen Sicherheits-, Netzwerk- und Bereitstel- lungsarchitekturen nutzen, die das Ergebnis früherer Anwendungsentwick- lungsarbeiten sind. Das ist einer der Vorteile, den Cloud-Anbieter ihren Kun- den bieten. Wenn Unternehmen in der Cloud reifen und zu fortschrittlicheren Technologiekonzepten wie IoT, intelligenten Anwendungen, Blockchain usw. übergehen, können sie auf bestehende Investitionen aufbauen. Jeder neue Managed Service ist vollständig in bestehende Frameworks für Sicherheit, Protokollierung und Überwachung integriert. Wohin führt also der Weg? IoT, 3D-Druck, Robotik, virtuelle und erweiterte Realität, Drohnen und viele andere aufstrebende Technologien nutzen in gewisser Art und Weise die Cloud. All diese Technologien produzieren enorme Datenmengen oder führen verschiedene Algorithmen aus, die Daten berechnen und analysieren. Die Pub- lic Cloud bietet äußerst günstigen Speicherplatz. Dies in Kombination mit einer großen Auswahl an Managed Services ermöglicht es, innovative Ideen kostengünstiger und schneller als bisher möglich in neue Lösungen umsetzen. 54 | THE DOPPLER | SOMMER 2017