The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Sommer 2017 - Page 50

010101011010101100110101010110 01011001101010 1101010110011010101011010 110011010101011001010110011010101011010 110011010101011010101100110101010 00101011001101010101101010110 101110110101001010110011010101011001 10011010101011010101100110101010110101 101100101011001101010101101010110011010101 0010101100110101010110101011001101 1011001010110011010101011010101100110101001 01100110101010110010101100110101 01010110011010110110101011 110101010110101011001101010101100101 1001101010101101010110011010100101 100110101010110010101100110101010 0101011001101010101101010110011010101011 10101100110101010110101011 11010101011010101100110101010110010101 01101010101101010110011010101011 010110011010101011001010110011010101011010 11001101010010101100110101010110 11010101100101010101101010 001101010101100101011001101010 1101010110011010101011010101100110101 011001010110011010101011010 1100110101010110101011001101010 1100101011001101010101101010110011 0100101011001101010 110010101100110101010110 1011001101010101101010110011010101011001 0110011010101011010101100110101010110 Wenn Sie Absicht und Kontext mit dem verbinden, was Sie bereits über Ihren Käufer wissen (Hat er Ihr Geschäft oder Ihre Website bereits in der Vergangen- heit besucht? Ist er ein treuer Kunde?), können Sie anfangen, präsent und in den richtigen Momenten hilfreich zu sein. Die Präsenz des Käufers im Geschäft ist weniger wichtig als die Präsenz des Geschäfts – wann und wo immer der Käufer sie benötigt. Wenn Sie sich nur auf demografische Merkmale kon- zentrieren, verpassen Sie möglicherweise wertvolle Konsumenten, die sich in diesem Moment auf dem Markt befinden. Ein Beispiel: Wenn Sie Kindersitze für Autos verkaufen und Sie sich nur auf Mütter als Zielgruppe konzentrieren, könnten Sie Verwandte oder Freunde als potenzielle Käufer verpassen, die einen Kindersitz als Geschenk für eine Babyparty kaufen möchten. Ebenso könnten Sie Marketingbud- get verschwenden, wenn Sie sich auf Mütter als Ziel- gruppe konzentrieren, die bereits einen Kindersitz haben, oder auf kinderlose Frauen. Schauen wir uns einen Einzelhändler an, der Absicht und Kontext in den Mittelpunkt seiner Käufererfah- rung gestellt hat. Target stellte fest, dass 98 % seiner Besucher digital einkauften und dass 75 % mit einem Mobilgerät starteten. Jedoch arbeiteten und ver- markteten seine In-Store- und Online-Teams bei Kategorien wie Terrassenmöbel noch unabhängig voneinander, ؝YZ[ L H\[\H[\]YܚYH\\H0\\] H\Y[\[HTSQT M