The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Sommer 2016 - Page 9

Setzen Sie eine speziell entwickelte Softwarelösung ein, mit der die IT-Abtei- lung genau nachvollziehen kann, welche Services von wem in Anspruch genom- men werden. Transparenz und Kontrolle bei kritischen IT-Ressourcen ermög- lichen eine bessere Bereitstellung der richtigen Services zum richtigen Zeitpunkt und zu einem günstigen Preis. Mit etwas Planung und der Auswahl der richtigen Technologie kann die IT-Abteilung die aktuelle Situation in Bezug auf Kosten und Nutzung sowie bisherige und künftige Nutzungsmuster verste- hen. Außerdem kann die IT-Abteilung die Nutzung von IT-Services im Hinblick auf die Kosten einschränken, um Kostenüberschreitungen zu vermeiden, bevor diese sich auf die Geschäftstätigkeit auswirken. In diesem Artikel untersuchen wir die Entwicklung der IT, wobei der Schwer- punkt auf der erneuten Kontrolle von Cloud-Services durch die IT-Abteilung im Unternehmen liegt. Wir untersuchen außerdem, inwieweit diese Kontrolle mit einem Preis verbunden ist – in Bezug auf die zusätzliche Komplexität und den Mangel an Transparenz bei den Nutzungskosten –, und zeigen, welchen geschäftlichen Nutzen diese IT-Services bieten. Zu den Schlussfolgerungen in diesem Dokument gehören folgende: • Die zentrale IT im Unternehmen übernimmt wieder die Kontrolle von IT- und Cloud-Services. • Angesichts der zunehmenden Komplexität und der Notwendigkeit von Kosten- und Budgetkontrollen muss die Nutzung von IT- und Cloud-Ser- vices hinsichtlich Kosten und geschäftlichem Nutzen überwacht werden. • Mit dem Aufkommen von Cloud Computing wird dieses Problem immer komplexer. Das heißt, cloudbasierte und nicht cloudbasierte Ressourcen sollten in einer zentralen Struktur zur Überwachung der Nutzung ver- waltet werden. SOMMER 2016 | THE DOPPLER | 7