The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Sommer 2016 - Page 64

• Automation and Templates (z. B. Chef, CloudFormation usw.) • Networking Services to On-Prem Resources • Financial Controls, Chargeback and Billing Der MVC-Hub (Abbildung 1) muss zuerst erstellt und eingerichtet werden, bevor Sie Ihre erste Anwendung der Cloud hinzufügen. Da Sie Ihre zentralen Services bereits im Vorfeld einrichten, schaffen Sie die Voraussetzungen für eine schnelle Einbindung neuer und bestehender Anwendungen. Einige werden fragen: „Warum sollte man im Vorfeld so hohe Investitionen in die zentralen Services tätigen?“ Gute Frage! Wir wissen aus Erfahrung, dass die zentralen Management-Services viel einfacher zu implementieren sind, bevor Anwendungen verschoben werden. Die Nachrüstung Ihrer Cloud-Basis ist ein echtes Problem. Diejenigen, die es bereits versucht haben, werden Ihnen sagen, dass Sie sich zuerst um die zentralen Services kümmern und dann die Anwendungen hinzufügen müssen . Anforderungen zusammenstellen Anwendungen Sicherheit Wirtschaftlichkeit CloudOps DevOps Infrastruktur MVC erstellen MVC-Hub Networking VPC Konten Tools IAM/Sicherheit Automatisierung Verschlüsselung Image-Management Protokollierung Überwachung Speicherung Abbildung 1: Der MVC-Hub enthält Services, die für Cloud-Benutzer zugänglich sind, und wird vom IT Operations-Team kontrolliert. Die MVC-Spokes Unter MVC-Spokes versteht man eine Reihe von Anwendungen, die zu einem bestimmten Verantwortlichen oder einem bestimmten Geschäftsbereich gehören. Es handelt sich hierbei um ein physisches Cloud-Konto (z. B. ein AWS-Kundenkonto) und die unterstützenden VPCs, die für die Ausführung der Anwendung(en) erforderlich sind. Man kann auch von einer logischen Samm- lung von Anwendungen und Services sprechen, die zu einem logischen Geschäftsbereich gehören können. Da Sie mit Ihren Geschäftsprozessen am besten vertraut sind, sollten Sie die MVC-Spokes auf das abstimmen, was für 62 | THE DOPPLER | SOMMER 2016