The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Frühjahr 2018 - Page 3

Der Doppler-Effekt Im 4. Quartal 2017 haben wir zusammen mit CloudHealth Technologies den zwei- ten Jahresbericht „Secrets of the Cloud Leaders“ erstellt. Um Erfolgsmuster zu identifizieren, befragten wir Fokusgrup- pen mit 550 Führungskräften, die in Cloud-Prozesse für globale Unternehmen mit 500 oder mehr Mitarbeitern invol- viert sind. Alle Fragen drehten sich um ihre Unternehmen, Cloud-Prozesse und – die wichtigste Frage – darum, wie sie ihren Erfolg in der Cloud bemessen. Wir entschieden uns, die Erfahrungen jener, denen die Wertschöpfung in der Cloud gelingt, mit denen derer zu verglei- chen, die weniger erfolgreich sind. Bei näherer Betrachtung konnten wir her- ausfinden, was diese Vorreiter konkret tun, und manchmal auch, und das war noch wichtiger, was sie nicht tun. Wir haben festgestellt, dass viele Cloud-Vorreiter – selbst CIOs, die mit ihren Cloud-Transformationen erfolg- reich sind – hinsichtlich einer Messung des Cloud-Erfolgs noch immer nicht voll- ständig im Bilde sind. Die meisten der Befragten kannten zwar ihre Einsparun- gen bei den Gesamtbetriebskosten, aber nicht den gesamten ROI. Vorteile, die einen eher inhärenten, aber dafür höhe- ren Wert mit sich bringen, wurden häufig ignoriert. Zu diesen Vorteilen gehören eine schnellere Markteinführung, die Erschließung neuer Geschäftsmodelle und Umsatzquellen und sogar Verbesse- rungen bei der effektiven Rekrutierung von Spitzenkräften durch das Unternehmen. Was sind die Gründe? Nach eingehenden Gesprächen mit den Cloud-Vorreitern gewannen wir zunehmend den Eindruck, dass die Messung dieser Vorteile häufig interne Diskussionen mit Kollegen zur Folge hatte, sodass sie letztendlich wie- der auf konkretere und einfacher zu ver- tretende TCO-Berechnungen zurück- greifen mussten. Diese wiederum führten regelmäßig zu kontroversen Diskussio- nen mit den Geschäftsbereichsleitern, wem und in welchem Umfang die Aner- kennung für den Gesamterfolg des Unter- nehmens gebührte. Diese Herangehensweise ist nicht nur ein wenig bequem, sie ist auch an sich gefährlich. Die meisten CIOs wissen, was es wert ist, in einem Jahr eine Million Entwickler- stunden zu sparen und ihre Unterneh- men als Innovatoren zu präsentieren. Bei ihren Kollegen sieht das oft anders aus ... und genau hier beginnt das Problem. Es wird Zeit, die Cloud-Diskussion mit allen Stakeholdern im Unternehmen zu füh- ren, und neu zu definieren, wie wahrer Erfolg aussieht. Um den langfristigen Erfolg der Cloud-Transformation zu gewährleisten, ist es unserer Ansicht nach für CIOs wichtig, die gesamte Bandbreite der ROI-Faktoren zu kennen, zu messen und zu kommunizieren, oder sie laufen Gefahr, schon beim ersten Anzeichen einer Budgetprüfung aufzulaufen. In unserer 10. Ausgabe von The Doppler Quarterly diskutieren wir darüber, wie Sie die Cloud mit mehr als nur Einsparun- gen bei den Gesamtbetriebskosten legiti- mieren können. Auf Seite 82 skizziert Robert Christiansen, VP of Global Deli- very bei CTP, vier alternative operative Kennzahlen, die Unternehmen verwen- den sollten, um ihren Cloud-Erfolg zu messen. Um den Erfolg in der Cloud zu gewähr- leisten, muss nahezu alles anders gemacht werden. Diese schöne neue Welt zu ver- stehen, bedarf es erheblicher Anstren- gungen – aber die sind es wert. Bruce Coughlin Chief Executive Officer FRÜHJAHR 2018 | THE DOPPLER | 1