The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Frühjahr 2018 - Page 28

Erstellung eines Erfolgsplans Zusammen mit CTP erarbeiteten wir eine Reihe von Initiativen, die uns unseren Zielen näher bringen soll- ten. Wir richteten eine Minimum Viable Cloud (MVC) ein, entwickelten einen agilen Prozess, bauten ein Cloud-fokussiertes Team auf und schulten dieses und führten Migrationen in kleinen Blöcken durch. Durch das Erstellen der MVC besaß Cowen einen Rah- men, um mit der Migration von Workloads in AWS zu beginnen. CTP arbeitete mit uns an der Identifizierung von Migrationstools und der Einrichtung eines Migra- tionsprozesses. Im letzten Jahr hat Cowen etwa 40 Anwendungen mit einem Gesamtvolumen von rund 100 TB Daten in die AWS-Umgebung migriert. Cowens IT-Team migrierte Workloads in kurzen Sprints. Zunächst hatten wir keine Probleme, unser Ziel von drei Wochen pro Anwendung zu erreichen, doch dann wurden wir mit Problemen bei Abhängig- keiten und Firewalls konfrontiert. Das Timing des Gesamtprojekts blieb davon jedoch unberührt. Unsere Ziele, Ende 2017 ein Rechenzentrum und Anfang 2018 ein zweites sowie drei weitere Standorte stillzulegen, konnten wir erreichen. Planung und physische Arbeit waren wichtig, doch der größte Projektbeitrag von CTP bestand in der Schulung eines Teams aus Systemadministratoren, Datenbankadministratoren und Netzwerkingenieu- ren in den Feinheiten der agilen Entwicklung. Diese Schulung war wesentlich, damit wir unsere Fristen einhalten konnten. Nutzung der Vorteile der Public Cloud Während Cowen die Cloud-Anwendungen nach und nach aktiviert, werden die Vorteile deutlich. • Kosteneinsparungen: Mithilfe von AWS konnte Cowen sein Technologiebudget maßgeblich reduzieren. Wir senken unsere Kosten weiter, indem wir nicht ausgelastete Anwendungen abschalten und Dienste anwählen, wenn wir sie benötigen. Weitere Einsparungen erwarten wir von der architektonischen Neugestaltung unse- rer Systeme. • Agilität: Die IT kann jetzt wesentlich einfacher auf neue Umgebungen oder Anfragen reagieren. Wenn ein Unternehmen zu uns kommt und 26 | THE DOPPLER | FRÜHJAHR 2018 sagt, wir haben ein neues Produkt, das wir tes- ten und einsetzen möchten, haben wir jetzt die Möglichkeit, dies sofort zu tun. • Flexibilität: Zu Beginn dieses Jahres hat der volatile Aktienmarkt das tägliche Handelsvolu- men in Höhen getrieben, die wir seit einigen Jahren nicht mehr erlebt haben. Dank des Zugriffs auf die Cloud können wir die Kapazität für einen Batch über Nacht hinzufügen und sie nach Abschluss dieses Batches wieder entfer- nen, was Geld spart und mögliche Probleme minimiert. Weitere Vorteile Uns war früh klar, dass die Migration von Workloads nie so glatt läuft, wie man es sich wünschen würde. Wir stellten fest, dass bestimmte Anwendungen auf- grund ihrer Legacy-Eigenschaften nicht durch die Migration Factory gebracht werden konnten. Wir mussten einige schwere Entscheidungen treffen hin- sichtlich einer direkten Migration („Lift and Shift“) bestimmter Anwendungen in die Cloud, anstatt diese durch die Migration Factory zu schieben. Und dann gibt es noch das Compliance-Problem. Beim Wechsel zu AWS bringen die hohe Geschwin- digkeit und die neue Agilität für das Unternehmen eine ganze Reihe neuer Änderungen im Hinblick auf Datenverfolgung, Data Governance und Anwen- dungstransparenz mit sich. Es ist wichtig, dafür zu sorgen, dass diese Umgebungen, die recht schnell hoch drehen, auch weiterhin die Compliance-Aufla- gen erfüllen. Das Continuous Compliance Framework von CTP verschaffte uns die nötige Transparenz, um Kunden und Aufsichtsbehörden zu versichern, dass alle Änderungen ordnungsgemäß berücksichtigt wurden. Was steht als Nächstes an? Was die Zukunft angeht, so bereitet sich Cowen auf ein weiteres Cloud-Migrationsprojekt vor, das im Frühjahr 2018 starten wird. Aufgrund von Akquisitionen gibt es für Cowen einige weitere Rechenzentren aufzugeben. Erste Schätzungen ergeben auch hier einen Zeitraum von etwa einem Jahr für die Durchführung des Pro- jekts. Angesichts der Erfahrung im letzten Jahr sind wir zuversichtlich, auch dieses neue Projekt nahtlos und erfolgreich abwickeln zu können.