The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Frühjahr 2016 - Page 49

verglichen. Eine TCO-Analyse lässt sich viel einfacher erstellen als eine ROI-Ana- lyse, kann aber den Interessenten nur einen Teilaspekt der finanziellen Gesam- teffekte eines Cloud-Umstiegs zeigen. Der Unterschied zwischen einer TCO-Analyse und einer ROI-Analyse ist also, dass der TCO-Wert die Ausgaben und Einsparungen beziffert, wohingegen der ROI angibt, welcher Mehrwert unter Berücksichtigung der Ausgaben und Einspa- rungen geschaffen wird. Um den tatsächlichen Nutzen der Cloud für Ihr Unter- nehmen ermitteln zu können, ist es wichtig, die Eigenschaften und Unterschiede der beiden Kennzahlen zu kennen. Unterscheidung der Arten von Einsparungen Ermitteln Sie zuerst die „harten“ Vorteile der Cloud, d. h. die direkten, sichtbaren Kosteneinsparungen und Effizienzverbesserungen. Diese Kosten sind in der Regel einfacher festzustellen und lassen sich leichter mit einem konkreten Nutzen verbinden. Der Nutzen der „weichen“ Einsparungen ist weitaus schwieriger zu quantifizie- ren, aber ebenso wertvoll, wenn nicht wertvoller, als die harten Einspareffekte der Cloud. Eine sorgfältige Analyse der harten und weichen Einsparungen darf in kei- ner ganzheitlichen Wirtschaftlichkeitsbewertung der Cloud fehlen. Harte Einsparungen Weiche Einsparungen • Gesenkte Ausgaben für Rechen- kapazität, Speicher, Netzwerk und Sicherheit • Keine Anschaffungskosten für Hardware und Software (CapEx) • Verringerte Betriebs-, Sicherungs- und DR/DC-Kosten • Weniger Bedienungspersonal • Wiederverwendbare Services und Anwendungen, die eine Definition oder Neudefinition von Lösungen mithilfe desselben Cloud-Service ermöglichen • Höhere Entwicklerproduktivität • Höhere Kundenzufriedenheit • Schnelle Anpassung von Geschäfts- prozessen an neu aufkommende Marktchancen • Höhere globale Reichweite Welche Kosten entstehen durch menschliche Fehler? Ein wichtiger Einsparfaktor, der häufig übersehen wird, ist Kostenvermeidung. Wie Sie sehen, ist die Kostenvermeidung jedoch nicht in der obigen Tabelle ent- halten. Der Grund dafür ist, dass sie sowohl den harten als auch den weichen Ein- sparungen zugeordnet werden kann. Die K osten mancher Fehler sind relativ leicht zu quantifizieren (z. B., wenn an einem Black Friday die E-Commerce-Plattform für eine Stunde ausfällt). Bei anderen, etwa bei Schädigungen der Reputation, ist dies erheblich schwieriger. Die Cloud bietet äußerst effektive Möglichkeiten für Unternehmen, Kosten zu vermeiden. Beispielsweise nutzen viele unserer Kunden diverse Cloud- und DevOps-Ebenen, um die Betriebszeit zu optimieren und Betrieb, Entwicklung und Bereitstellung effizienter zu gestalten. Wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen, zu ergründen, welche Kosten für Ihr Unter- nehmen durch mangelnde Automatisierung (und daraus resultierende menschli- che Fehler) entstehen, verpassen Sie eine große Chance, Kosten künftig zu reduzieren. FRÜHJAHR 2016 | THE DOPPLER | 47