The Doppler Quarterly (DEUTSCHE) Frühjahr 2016 - Page 38

Cloud Data Silo – grundlegende Architektur Data Silo schafft Konnektivität zwischen zuvor separaten Systemen, beschleunigt die Weitergabe von Know-how und verkürzt den Zeitaufwand für landwirtschaftliche Betriebsabläufe. CTP hat zusammen mit Land O’Lakes eine Datenerfassungsanwendung zum sicheren automatisierten Datenaustausch zwischen Bauern, Händlern und Dritt- anbieter entwickelt. Auf Basis der Google Cloud Platform ermöglicht es Data Silo den Landwirten, Ern- tedaten schneller zu speichern und weiterzuleiten sowie genauer zu analysieren. Wichtige Funktionen sind: • Webbasiertes Hochladen von Dateien zur einfachen Speicherung umfangreicher Datasets • Benutzer-Dashboard für einfache Weiterleitung • Schnelle Suche nach Informationen • Benutzergruppens und Rollen zur Steuerung des Dateneigentums und -zugriffs Warum Google Cloud? Auf Basis von Google Compute Engine wurde eine skalierbare Linux Umgebung geschaffen, die das Land O’Lakes-Betriebsteam mit Überwachungs- und Betriebsmanagementtools unterstützt. Auf diesen Rechenressourcen wird eine webbasierte PHP-Anwendung ausgeführt, die Desktop- und Mobilgeräte-Schnittstellen unterstützt und kurze Entwicklungszeiten ermöglicht. Data Silo ist mit einer PostgreSQL- Datenbank verknüpft und nutzt die PostGIS-Bibliotheken für komplexe GIS-Funktionen. All diese Elemente werden in der Compute Engine ausgeführt und lassen sich in wiederholbarer, automatisierter Weise bereitstellen. 36 | THE DOPPLER | FRÜHJAHR 2016