RSRNurburg Brochure 2019 - Page 64

Corner Guide | Kurven Guide Again, aim for late apexes and stay away from the very tall kerbs. That said, they all can work as a good turn-in references. Between the 1st and 2nd corner of this Hatzenbach III section you might want to keep the throttle steady once you have committed to the turn. Be patient, don’t panic and wait for the car to be straight again if you need to brake. Between the 2nd and the 3rd corner (a 90-degree left hander) there’s a bump that tends to unsettle the car in a nasty way, so depending on how much you braked before this S you might or might not need to brake for the left hander. If you choose to brake for it, do so in a straight line and load the car under throttle again using the right side of the track without climbing (yes, climbing) the kerb. Point the car to the 3 km sign and cross flow over to the left side again to prepare the braking, which should be done (again) in a straight line with an eye looking at your next apex, barely visible, I know! Hocheichen is a quintessential Nordschleife corner that has many of the ingredients we love. Off cambered, blind, slippery in the wet, slow as you enter, fast as you leave… Be gentle with the throttle application and run the track towards the outer kerb as gradually as possible. The new layer of tarmac makes things smoother here in the dry, but in the wet everything you have read for each and every corner means more or less nothing… - Serxio Veiga, RSRNurburg Instructor erreichst, an dem du die nächs- ten drei Kurven sehen kannst. Für die nächsten drei Kurven soll- test du wirklich sehr präzise beim Einlenken sein (Hatzenbach III). Auch hier ist auf späte Scheitelpunkte zu ach- ten und sich von den sehr hohen Bordstei- nen fernzuhalten, die sich allerdings gut als Einlenkpunkt erweisen. Zwischen der 1. und 2. Kurve dieses Hatzenbach III-Abschnitts solltest du vielleicht das Gaspedal ruhig halten, wenn du dich zum Einlenken entschieden hast. Hab Geduld, keine Panik und warte darauf, dass das Auto wieder gerade ist, wenn du bremsen musst. Zwischen der zweiten und dritten Kurve (eine 90-Grad-Linkskurve) gibt es eine Bodenwelle, die dazu neigt, das Auto unru- hig zu machen, so dass man je nachdem wie stark man vor diesem S gebremst hat, für den Linksknick bremsen muss oder nicht. Wenn du dich hier ent- scheidest zu bremsen, tue dies in einer geraden Linie und stabilisiere das Auto mit leichtem gas auf der rechten Streckenseite, ohne auf den Kerb zu klettern (ja, zu klettern). Richte den Wagen auf das 3 km Schild aus und quere die Strecke wieder auf die linke Seite, um dich auf den Bremspunkt vorzu- bereiten. Wieder bremsen wir in gerader Linie mit Blick auf den nächsten Scheitelpunkt, der etwas schwer zu sehen ist! Hocheichen ist eine Schlüsselstelle, die viele der von uns geliebten Zutaten enthält. Nach außen hängend, blind, rutschig bei Nässe, langsam reinfah- ren, schnell beim Verlassen.... Sei sanft mit dem Gaspedal und folge der Linie möglichst langsam in Richtung der äußeren Kante. Die neue Asphaltschicht macht es dir hier im Trockenen einfacher, aber im Nassen bedeutet es auch, dass man alles was man gelernt hat hier vergessen kann.... - Serxio Veiga, RSRNurburg Instruktor 64 www.RSRNurburg.com