RSRNurburg Brochure 2019 - Page 13

About the Nürburgring | Über den Nürburgring is renowned for being both impossible for non- Germans to pronounce (It’s “Nord-Shly-Fuh” by the way) and also being the most difficult permanent circuit in the world. Regenschauer gegeben hat) ist bekannt dafür, dass sie sowohl für Nichtdeutsche unaussprechbar ist, aber auch die schwierigste permanente Rennstrecke der Welt ist. But people love a challenge, and this tiny twisting road in the middle of the Eifel mountains is certainly that, and more! It’s normally open to the public to drive on two-hour weekday evening sessions (after the manufacturer testing sessions) and during the day on weekends, when not closed for a race or special event. Aber die Menschen lieben die Herausforderung und diese winzige kurvenreiche Straße mitten in der Eifel ist auf jeden Fall noch mehr! Normalerweise ist sie öffentlich zugänglich, für die zweistündigen Abend- termine wochentags (nach den Hersteller-Testfahr- ten) und tagsüber an den Wochenenden. Es sei denn, sie ist für ein Rennen oder eine spezielle Veranstal- tung geschlossen. At the south west point of the circuit is the modern Formula One circuit, the GP track. Completed in 1984, this FIA circuit is open to the public more sporadically, at a few days per month and is utilised more for many race series, such as the Truck Grand Prix, Old Timer Classic, DTM, WEC and sometimes even the German F1 Grand Prix. To make things even more confusing, there’s actually third layout - the so called “VLN-Variant”, named after the monthly race series at the track, the “Veranstaltergemeinschaft Langstreckenpokal Nürburgring”. This layout connects both circuits together, creating a 25.3km (15.7mi) loop. This special variant is also available for the public to drive on very select days in the year. You can experience the Nürburgring in its many forms in different ways: Touristenfahrten (Public Driving), Trackdays (Closed private events), during a Race, on a Hot Taxi lap, or on a guided road tour - keep reading for information on it all! Am Südwestpunkt der Strecke befindet sich die moderne Formel-1-Strecke, die GP-Strecke. Diese 1984 fertiggestellte FIA-Strecke ist sporadischer, an wenigen Tagen im Monat für die Öffentlich- keit zugänglich und wird für viele Rennserien wie den Truck Grand Prix, Old Timer Classic, DTM, WEC und manchmal sogar den Großen Preis von Deutschland genutzt. Um die Sache noch verwirrender zu machen, gibt es eigentlich noch ein drittes Layout - die so genann- te „VLN-Variante“, benannt nach der monatlichen Rennserie auf der Strecke, der „Veranstaltergemein- schaft Langstreckenpokal Nürburgring“. Dieses Lay- out verbindet beide Rennstrecken miteinander und bildet eine 26 km lange Schleife. Diese spezielle Vari- ante steht auch an sehr ausgewählten Tagen im Jahr der Öffentlichkeit zur Verfügung. Den Nürburgring in seinen vielfältigen Formen kann man auf verschiedene Weise erleben: Touris- tenfahrten, Trackdays (geschlossene private Veran- staltungen), während eines Rennens, auf einer Hot Taxi Runde oder auf einer geführten Tour - lies wei- ter, um dich darüber zu informieren! www.RSRNurburg.com 13