Nationalparkplan Band 2 - Page 93

Tabelle 17 : Gehölzarten der Naturverjüngung
���������
����������� ������
����������� �������
���������
�����
��������
��������
���������
������
�����������������������
�������������
������
����������
���������
������
�����������������������
���������
��������
������������������
�����
�����
���������
�����������
�������������
��������
�����������
��������������
��������
Quelle : BFH ( 1995 )
Zur besseren Anpassung der forstlichen Maßnahmen an die Erfordernisse eines Nationalparks wurde 1998 eine neue Waldbehandlungsrichtlinie erarbeitet und für den Landes- und Treuhandwald im Müritz-Nationalpark für verbindlich erklärt .
Nach dieser Richtlinie erfolgt die Waldbehandlung im Müritz-Nationalpark unabhängig von der Zonierung und ist nicht nutzungsorientiert . Sie dient ausschließlich der Verbesserung der Stabilität und Vitalität der überwiegend naturfernen Nadelholzreinbestände . Zu dem hat sie das Ziel , die natürliche Waldentwicklung hin zu natürlichen Laub- und Mischwaldgesellschaften zu fördern . Nach der Waldbehandlungsrichtlinie findet eine Einteilung der Waldflächen in 3 Kategorien statt .
Kategorie A : In diese Kategorie fallen alle Laubholzbestände , Nadelalthölzer und die verschiedenen Sukzessionswaldgesellschaften auf den ehemaligen militärischen Übungsplätzen . Diese Bestände werden der natürlichen Entwicklungsdynamik überlassen , forstliche Maßnahmen finden nicht mehr statt .
Kategorie B : In die Bestandskategorie B fallen überwiegend Nadelholzbestände mittleren Alters , welche im derzeitigen Forsteinrichtungszeitraum ( 01.01.1998 – 31.12.2007 ) noch einer Behandlung bedürfen . Nach Ablauf dieses Zeitraumes werden diese Bestände in die natürliche Entwicklung entlassen .
Kategorie C : Die Kategorie umfasst jüngere Nadelholzbestände , die noch über den Forsteinrichtungszeitraum ( 10 Jahre ) hinweg einer Pflege bedürfen .
Diese Waldbehandlungsrichtlinie war zugleich Grundlage für die Forsteinrichtung der Landes- und Treuhandflächen zum 01.01.1998 . Dem schloss sich die Bundesforstverwaltung an , die ihre im Müritz-Nationalpark gelegenen Flächen ebenfalls nach dieser Waldbehandlungsrichtlinie einrichtete . Die Waldbehandlungsrichtlinie gilt inzwischen ebenso uneingeschränkt für den Kommunalwald der Stadt Waren ( Müritz ) ( Gerichtsurteil ), die Stiftungsflächen ( Jost Reinhold Stiftung , Stiftung für Umwelt und Naturschutz )
75