Nationalparkplan Band 2 - Page 154

Für die Umweltbildung bestehen folgende Schwerpunkte : - den Müritz-Nationalpark als „ Lernort Natur “ etablieren - Freude an der Natur wecken - Wissen über die Lebensräume und die stattfindenden Prozesse vermitteln und Naturerfahrungen ermöglichen - Interesse und Verständnis für die Ziele des Müritz- Nationalparks wecken und Akzeptanz fördern - Auseinandersetzung mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Natur und Aufzeigen von Wegen für eine Veränderung des Verhaltens gegenüber der Umwelt - langfristige gemeinsame Bildungsprojekte mit Partnern aus der Region aufbauen
4.2.1 Jugendwaldheim
Das durch das Nationalparkamt betriebene Jugendwaldheim Steinmühle ist Kernstück der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen . Von April bis Oktober werden für Schulklassen ( Klassen 4 bis 13 ) eigens entwickelte Bildungsprogramme zu verschiedenen Schwerpunktthemen angeboten . Die Aufenthaltsdauer beträgt in der Regel vier Tage . Das Angebot richtet sich an Schulklassen aus der Region , als auch darüber hinaus .
Die Nachfrage ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen , so dass das Jugendwaldheim stets ausgelastet ist und der Bedarf z . T . sogar größer ist , als die vorhandene Kapazität . Die Belegungszahlen der letzten Jahre sind in der Abbildung 15 dargestellt . Während der Schulferien bietet das Jugendwaldheim darüber hinaus einwöchige Ferienprogramme an , die sowohl Ferienspaß als auch Wissensvermittlung beinhalten .
Das Jugendwaldheim richtet sich mit seinen Angeboten aber auch an Multiplikatoren , d . h . an Lehrer und interessierte Erwachsene . So finden regelmäßig Fortbildungen und Erfahrungsaustausche statt , weiter zählt hierzu die Entwicklung bzw . Bereitstellung von Unterrichtsprogrammen und -materialien für den Schul-Unterricht .
Darüber hinaus findet über das Jugendwaldheim aber auch die Anleitung und Weiterbildung insbesondere der Mitarbeiter des Nationalparkdienstes statt , die mit der Kinderund Jugendarbeit z . B . im Rahmen von Projekttagen und Schülerinteressengemeinschaften ( vgl . Kap . V / 4.2.2 ) sowie Familienführungen ( vgl . Kap . V / 4.1.2 ) beschäftigt sind .
4.2.2 Projekttage , Schülerinteressengemeinschaften
Für Schulklassen ( Klasse 1 bis 13 ) bzw . Kinder- und Jugendgruppen werden im Rahmen von Projekttagen und -wochen nahezu ganzjährig altersgerechte Veranstaltungen mit aufeinander aufbauenden Programmen angeboten . Zur Orientierung gibt es hierfür ein eigenes Veranstaltungsfaltblatt („ Projekttage für Schulklassen [ Jahr ]“). Neben Schulen richtet sich dieses Angebot auch an Beherbergungseinrichtungen in der Region ( z . B . Jugendherbergen , Schulbauernhof ). An einigen Grundschulen in der Region bestehen durch das Nationalparkamt betreute Schülerinteressengemeinschaften . Ihre Zahl lag in den letzten Jahren zwischen fünf und drei . Außer in den Ferien treffen sich die Schüler einmal im Monat mit Mitarbeitern des Nationalparkdienstes zu einem IG-Nachmittag . Die Themen sind an den
Abb . 15 : Übernachtungen im Jugendwaldheim Steinmühle 3500
3000
2500
2000
1500
Übernachtungen Personen
1000
500
0 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002
Quelle : Nationalparkamt Müritz ( 2002 )
132