Nationalparkplan Band 2 - Page 135

250 im Bereich der Dienstleistungen . Zusammen bieten sie rund 9.000 Arbeitsplätze . Im Durchschnitt haben die Handwerksbetriebe 12 Beschäftigte .
Auch im Handwerk sind Konzentrationen in den Städten Waren ( Müritz ) und Neustrelitz deutlich sichtbar . In beiden Städten bietet das Handwerk ein Mehrfaches an Arbeitsplätzen wie in der Industrie ( jeweils etwa 2.800 Arbeitsplätze ). Mit über 900 Beschäftigten ist das Handwerk auch in der Stadt Röbel ein bedeutender Arbeitgeber . Unter Berücksichtigung der Bevölkerungszahl haben in der Feldberger Seenlandschaft , im Raum Wesenberg , in der Stadt Mirow und im Bereich des Amtes Penzliner Land Handwerksbetriebe ebenfalls erhebliches wirtschaftliches Gewicht .
Beschäftigung nach Wirtschaftszweigen
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ( alle Beschäftigten ohne Beamte , Selbständige und mithelfende Familienangehörige ) nach Wirtschaftszweigen ( WZ93 ) sind eine wichtige Kenngröße zur Wirtschaftsstruktur und zur Arbeitsmarktsituation . Mitte 2000 waren etwa 31.500 Sozialversicherte in der Nationalparkregion beschäftigt .
In Mecklenburg-Vorpommern gehen von 1.000 Einwohnern 333 einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach . In den Kreisen Mecklenburg-Strelitz und Müritz sind es 263 bzw . 321 . Die Nationalparkregion erreicht mit 328 Beschäftigten je 1.000 Einwohner annähernd den Landeswert und bietet anteilig mehr Arbeitsplätze wie im Mittel ( 299 ) der Kreise Mecklenburg-Strelitz und Müritz .
Dabei bestehen aber beträchtliche Unterschiede . Die Städte Röbel ( 446 ), Waren ( Müritz ) ( 441 ) und Neustrelitz ( 432 ) liegen mit der Beschäftigungsquote deutlich über dem Landesmittel , d . h . sie bieten mehr Arbeitsplätze und entlasten das Umland . Dagegen ist das Arbeitsplatzangebot im Bereich der Gemeinden der Ämter Penzliner Land ( 117 ) und Neustrelitz-Land ( 180 ) stark unterdurchschnittlich . Für beide Bereiche kann angenommen werden , dass sich beträchtliche Pendlerströme in Richtung der Zentren Neubrandenburg ( 523 ), Neustrelitz und Waren ( Müritz ) orientieren .
Land- , Forstwirtschaft und Fischerei boten Mitte des Jahres 2000 rund 2.700 Beschäftigten einen Arbeitsplatz . In Mecklenburg-Vorpommern liegt der Anteil der Landwirtschaftsbeschäftigten bei 4,5 %. Mit 8,5 % liegt die Nationalparkregion deutlich über dem Landeswert ( vgl . Tab . 30 ). Besonders auffällig ist der hohe Anteil im Süden . Um Mirow , Wesenberg und Rechlin bestehen deutliche Konzentrationen von Landwirtschaftsbeschäftigten . Allerdings ist hier auch die Bezugsgröße von insgesamt etwa 3.100 Beschäftigten relativ niedrig .
Im Produzierenden Gewerbe sind in der Nationalparkregion rund 9.300 Beschäftigte tätig . Auch hier liegt der Anteil von 29,5 % über dem Landesmittel von 25,8 %. Im Westteil ist die höchste Konzentration von Beschäftigten im Produzierenden Gewerbe festzustellen . Zwei Fünftel der insgesamt 3.900 Beschäftigten arbeiten hier . Im Norden sind es knapp 3.700 Sozialversicherte , die im Produzierenden Gewerbe arbeiten , der Schwerpunkt liegt dabei in der Stadt Waren ( Müritz ). Dies trifft in ähnlicher Weise auch auf die Stadt Neustrelitz und den östlichen Teil zu . Von den rund 3.100 Beschäftigten des Produzierenden Gewerbes arbeiten annähernd drei Viertel in Neustrelitz und ein Sechstel in der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft . Der Süden der Region ist in deutlich geringerem Ausmaß vom Produzierenden Gewerbe geprägt . Von den etwa 3.100 Beschäftigten des Gebietes ist etwas über ein Viertel hier tätig .
Tabelle 30 : Beschäftigungsstruktur
������
��������� ����������������� ���������
��������������������������������������
���������
�������
������
������������
�������
�����������
�������� ����������� ������
���������������
���
����
����
����
��������������
���
����
����
����
��������������
����
����
����
����
���������������
���
����
����
����
������������������
���
����
����
����
��������������������������������
����
����
����
����
����������������
���
����
����
����
Quelle : Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern , eigene Berechnungen
113