Nationalparkplan Band 2 - Page 126

Luzin ( 340 ha ) und Sprockfitz ( 26 ha ). Für das NSG Brückentinsee wurde das Festsetzungsverfahren eröffnet .
Zwischen beiden Teilgebieten des Nationalparks liegen die NSG Kalkhorst ( 78 ha ), Grundloser See ( 44 ha ), Rothes Moor ( 90 ha ), Klein Vielener See ( 162 ha ), Zippelower Bachtal ( 190 ha ), Ziemenbachtal ( 175 ha ), Hellberge ( 48 ha ), Nonnenbachtal ( 60 ha ) und Nonnenhof ( 958 ha ).
Südlich und westlich des Teilgebietes Müritz liegen u . a . die NSG Zerrinsee bei Qualzow ( 33 ha ), Mirower Holm ( 58 ha ), Müritzsteilufer ( 210 ha ) und Großer Schwerin mit Steinhorn ( 320 ha ).
2.2.4.4 Geschützte Flächen nach § 20 LNatG M-V
Einige seltene , in einem starken Rückgang begriffene oder besonders gefährdete Biotoptypen und Geotope unterliegen nach § 20 LNatG MV einem besonderen Schutz . Solche Biotope oder Geotope dürfen grundsätzlich nicht zerstört oder erheblich oder nachhaltig beeinträchtigt werden . Es ist hier nicht möglich , alle nach dieser Rechtsvorschrift geschützten Flächen im Vorfeld des Nationalparks zu nennen . Beispielhaft sollen einige für die Nationalparkregion wichtige Biotope oder Geotope genannt werden :
• Naturnahe Moore und Sümpfe , Sölle , Röhrichtbestände und Riede , seggen- und binsenreiche Nasswiesen
• Naturnahe und unverbaute Bachabschnitte
• Quellbereiche , Torfstiche und stehende Kleingewässer einschließlich der Ufervegetation , Verlandungsbereiche stehender Gewässer
• Zwergstrauch- und Wacholderheiden , Trocken- und Magerrasen
• Naturnahe Bruch- , Sumpf- und Auwälder , Gebüsche und Wälder trockenwarmer Standorte , Feldgehölze und Feldhecken
• Findlinge
• Offene Binnendünen
Übersichten zum Vorkommen geschützter Biotope und Geotope werden bei den Landkreisen geführt .
2.3 Landschaftsplanung
2.3.1 Vorläufiges Gutachtliches Landschaftsprogramm
Gemäß § 12 des Landesnaturschutzgesetzes werden die Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege für das Land im Gutachtlichen Landschaftsprogramm dargestellt .