Klartext November 2011

SVP-Klartext Die Zeitung der Schweizerischen Volkspartei Konkordanz 3 AZB 3001 Bern - Preis Fr. 35.- jährlich - erscheint monatlich - 60 000 Expl. - www.svp.ch - klartext@svp.ch - November 2011 Die SVP als grösste Partei kämpft für die Konkordanz. Wahlresultate 6 Ein Überblick der SVP-Erfolge in ausgewählten Kantonen. Einwanderung 11 SVP bleibt die stärkste Partei Die SVP bleibt auch nach den Nationalratswahlen vom 23. Oktober mit grossem Abstand wählerstärkste Partei im Land. Damit trägt die SVP eine grosse Verantwortung für die Politik der kommenden vier Jahre. Bei den anstehenden Bundesratswahlen strebt die SVP deshalb einen zweiten Sitz in der Landesregierung an, damit sie auch im Bundesrat angemessen vertreten ist. Die Schweizerinnen und Schweizer haben die SVP am 23. Oktober 2011 erneut zur stärksten Partei des Landes gemacht. Und dies, obwohl alle anderen Parteien, die Medien und die Behörden in den letzten vier Jahren alles daran gesetzt haben, die SVP zu schwächen. Die SVP bleibt ihrer politischen Linie treu und kämpft auch in der kommenden Legislatur gegen eine Anbindung an die EU, für die Unabhängigkeit und Neutralität, für die Ausschaffung krimineller Ausländer, gegen die Masseneinwanderung und für einen starken Wirtschaftsstandort. Doch nur wenn die SVP auch angemessen – also mit zwei Sitzen – im Bundesrat vertreten ist, kann sie ihre Verantwortung vollumfänglich wahrnehmen. Unterschriftensammlung für Initiative bis 15.12. abschliessen. „Im Namen der SVP Schweiz möchte ich allen Schweizerinnen und Schweizern für ihre Unterstützung zur Stärkung der Schweiz danken.“ Für Ihre Drucksachen Zofinger Tagblatt AG, 4800 Zofingen Tel. 062 745 93 93, www.ztonline.ch