HR viesti 3/2013 - Page 8

VIESTI TOIMITUKSELTA EI OPPI OJAAN KAADA   Yhä useammassa firmassa koulutukset toteutetaan verkossa. Internet on luonteva osa tietotyöläisen arkea, joten ei ole ihme, että verkko on pullollaan erilaisia e-moduuleja. Kustannustehokkuus, nopeus ja joustavuus ovat verkko-oppimisen edut perinteiseen luokkakoulutukseen verrattuna. Hiilitasekin on kohdallaan, kun ei tarvitse ylen määrin matkustaa koulunpenkille. Koulutuksen saatavuus aika- ja paikkariippumattomasti on yksi tietoyhteiskunnan ensimmäisistä haaveista, jonka verkko-opetus on viimein lunastanut. Internet tarjoaa mahdollisuuksia osaamisen kartuttamiseen ennen näkemättömällä tavalla, ja maailman huippuyliopistotkin pistävät sisältöjään nettiin – usein ilmaiseksi. Oppi ei edelleenkään kaada ojaan – mutta uhkaako meitä jo infoähky, kun vaihtoehtoja on liikaa? Kun uusia tapoja kouluttaa ja kouluttautua putkahtelee ilmoille kuin roskapostia sähköpostilaatikkoon, vaarana on tietynlainen karkkikauppa-ilmiö. Tällöin poimitaan ostoskoriin kaikenlaista kivaa ja värikästä, mutta petytään, kun opiskelu on sitä samaa keskittynyttä kaurapuuron syöntiä. Tässä uudessa tilanteessa opiskelijalta vaaditaan entistä enemmän itsekuria, jotta annetut tehtävät tulevat hoidetuiksi. Toisaalta palautteen antaminen ja oppimisen testaaminen on verkossa helpompaa – ja niin on moni muukin asia. Kuivan asian vastapainoksi voidaan käyttää multimediaa, chattia, ­ videokonferensseja… paljon on kiinni opettajien taidoista ottaa kaikki hyöty irti käytettävissä olevasta teknologiasta. Yksisuuntaisten kalvosulkeisten aika alkaa olla ohi; opettajan tulee osata innostaa ja saada opiskelijat toimimaa ??????????????????????????????????????????????????????????????????????=????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????A??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????Y?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????9???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????=????????????????????????????????????????????????????????????????L?????????????-?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????I?????????????????????????????????????????????????????????e??????????????????????????????????????????????????????????????Y??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????5????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????3???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????Q???????????????????????????????????????????????????????????????????)?????????????????????????????????????????????????????????-??????????????????????????????????????????????????????????????Q???????????????????????????????????????????????????uA??????????????????t?????????????????uA????????????????????t?????????????????????????????)??????????????????????????????????????????))UMM$?M%9--<((?!H???????????((0