HR viesti 3/2013 - Page 26

Ei kaikkea kaikille Lindkvist ei mainitse edelläkävijäyrityksiä sen takia, että niitä alettaisiin orjallisesti matkia – tyyliin: ”Applella on leffa- ja popcorniltapäivä keskiviikkoisin, nyt se tulee meillekin!” Itse asiassa hän varoittaa seisova pöytä -lähestymistavasta, jossa lautanen mätetään kukkuroilleen. ”Paras työkalu työnantajabrändäyksessä on se, että asetetaan tietyt rajat. Ei kannata yrittää olla kaikkea kaikille”, hän neuvoo. Jos lähdetään tavoittelemaan kultamitalia joka lajissa – parhaat palkat, parhaat luontaisedut, nopein eteneminen, parhaat kouluttautumismahdollisuudet jne. – seurauksena on, että koko organisaatio on hetkessä maitohapoilla. ”Kannattavampaa on keskittyä ihan pariin juttuun, joissa organisaatio voi yltää huipulle asti.” Wanted: brändiarkkitehti Yksi Lindkvistin tarjoama näkökulma työnantajabrändäykseen on arkkitehtoninen. Brändi tarvitsee neljä pilaria pysyäkseen pystyssä tuulessa ja tuiskussa. Ketään ei varmasti yllätä, että Culture on yksi pilareista – ja muut kolme ovat Renumeration, Employability ja Questing. Renumeration liittyy palkitsemiseen ja arvostukseen – hyvästä työstä tulee palkita, ja ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????u=??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????t??1?????????????-?????????????????????????????????????L???????????????????????????????????????????????????????????????????Q??????????????????????E??????????????????????????????L?????????????????????????????????????????????????????????????????????????uS?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????t?S?????????????????????????????????????????????????L???????????????????????????????????????????????????????????????u-??????????????????????????????????????????????????????????????????????t??1?????????????L????????????????????????????????uQ?????????????????????????????????????????????????????????????????????t?Q???????????1?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????L????????????????????????!H???????????()???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????#??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????L????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????1?????????????? ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????ue????????5?????!????????M??????????????????I????? ??A???]??????????????????????????????????????????????t??1???????????????????????????????????????????????????????????L???????????????????L??????????????????? ?????I????????????????????????????????????????????????????????????????????????Q??????1??????????????????????????????????????????M????M????????e??Q????????????????????????????????-?????????????????????????????????????????????L????????????????????????????????????????????????????-???????????????????????????????????????????????????????????Q???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????Q???????????L?M?????????????????(+?uA?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????t()-=15?M-1Q?QgY378?)=-I%-=IQ%-M$)5?????1???????????????????????????????????????????q???????????t??????????????????????????????????????????????????????????1???????????????????????????????????????????$?!???????????????????????????????????????????????????????????????A?????????????????????????????????????????????????$???????????????????????$?A???????????????((0