divingEurope 3|2017 - Page 92

divingEurope 3|2017 Wochen? Gönnen Sie es sich und ihrer Familie, alle werden begeistert sein: Nach herrlichem Tauchen warten urige „Beizen“ mit kostenlosem Panoramablick und einer Szenerie wie im Film. Anstatt eines Kaffees emp- fehlen wir dann hinterher ei- nen prozentigen „Kafi Schüm- li-Pflümli“, wenn definitiv nicht mehr getaucht wird oder eine „Ovo“, der kultige Energie- und Vitalitätsdrink für danach, ohne den die waschechten „Chei- be Löli (so heißen Schweizer auch noch, lieb genannt) nicht auskommen. Anstelle eines läppischen Marmeladenbrotes bestellt man das morgendliche „Bircher-Müsli“, das bringt die Muckis gut in Fahrt. Dazwischen stürzen sie nicht nur wegen der Dehydration ein „Rivella“ in sich hinein, ebenfalls ein Schweizer Kultgetränk und vespern ein „Chüechli“. Am Abend sind die obligatori- schen Rösti Pflicht, ein Raclet- te oder ein Käsefondue moité- moité mit einem Gruyère und Vacherin Fribourgeois-Käse die Kür. Mensch, kann das Leben schön sein und Probleme mit Übergepäck und Flugstress hat man auch nicht, denn sie sind mit ihrem eigenen „Voiture“ un- terwegs in der Confoeder ѥ)!ٕѥ))Ёݥ͕ݥȁՍ݅)ȁمy ˊp)Ѽ}Ёչ́Ё1)ѕ͍ȁ͔MɅ)ͥݕȁəչ)Ёͥє1Ʉ)Ё͕)%)QՍЁȁMݕ)ѕȁQՍո)ٕɣչQTЁ)5ɭЁɅ͝)́́1Ս)MݕɱՈи!)Ё́Q́ȁɥѥ)QՍչݥ)Yݕչٽݕչ)͕݅х՝)ѕɕɸմQɼ)хՍȁ )1չM)]ѕɡմQT9ٕԴ)ɕѕQՍQ)յɸȁIչ̴)є݅́ɕ)QՍMݕȁ̴)͕ɸMɡٽ͍ɥѕ)չݕѕɕչ)ܹԹ()ٔեQՍɕ)ȁMݕ)]ȁȁMݕɥѥ)хՍݥȁ)͕́5ݕɬAи)ȁ̸͔ՙ) Ցչ9ɉ)͕ȁչȁMхٽ)ɕQՍ͡ݕ)ɔ)ɕɍиȁٔե)Ёɣѱ)MՉYل)ܹٔե)ܹ͍Չ٥ل)͍Չ٥ل)QՍչմ ɸ)5ЀЁMѕɕȰ)饕ȁչٽ)ѕȁQՍɕȁȁ)ɿ}ɕչմ1)͡хи!Ʌ͝)Ё́ɕєQՍд)͍ЁȁMݕ谁QՍ)Ё/͕ȰٕəЁɑ)ȁٽѕѕ)ѽɕѕ)QՍЁ/͕ȁ)ܹхՍе͕ȹ)хՍе͕ȹ)MݕѕչՕ)ȁMݕȁ͕)ܹэɅԹ