divingEurope 3|2017 - Page 71

divingEurope 3|2017 de von Exemplaren durchstreifen das Wasser beziehungsweise lauern in Spalten und Un- terständen auf ihre Beute. Die Größen vari- ieren vom zehn Zentimeter kleinen Winzling bis hin zu den monstergroßen Exemplaren, wie sie auch an den Medas anzutreffen sind. Ein Jammer, dass bei diesen Strömungsver- hältnissen die Kamera nur sehr eingeschränkt zum Einsatz kommen kann. Egal, dafür ent- stehen halt mehr Bilder im Kopf. Bilder, die sich mit Sicherheit nicht mehr freiwillig von dieser Festplatte“ löschen lassen werden. Zwischenzeitlich ist eine Schule von ungefähr 80 Zentimeter langen, teilweise gelb einge- 69