Die KU Imagebroschüre 2017 - Page 71

Erwachsenenbildung / Außerschulische Jugendbildung Viele Mitarbeiter der Erwachsenenbildung sind durch ihre Erstausbildung für ein be- stimmtes Fach qualifiziert. Ihre Tätigkeit erfordert jedoch Fähigkeiten, die über rein fachliches Wissen hinausgehen. Dieses Zu- satz- und Ergänzungsstudium bietet bereits im Beruf stehenden Mitarbeitern in der Wei- terbildung sowie Personen, die gerade ihr Studium absolviert haben, Gelegenheit, sich aufbauend auf ihre Erstausbildung auch pä- dagogisch zu qualifizieren. Das Studium ver- mittelt an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis forschungsgeleitet Wissen sowie Anwendungs- und Umsetzungs-Know-how in den Bereichen Lehre, Beratung, Didaktik/ Methodik, Personalentwicklung, Coaching, Bildungsconsulting, Mediation, Gesprächs- führung und Bildungsmanagement. Katholische Reformpädagogik unter besonderer Berücksichtigung des Marchtaler Plans Der „Marchtaler Plan“ steht für das Bemühen, reformpädagogische Konzepte mit einem christlichen Menschenbild so zu verknüpfen, dass der Schulalltag und das Unterrichtsge- schehen davon durchformt werden. Immer mehr Schulen machen sich mittlerweile auf den Weg der Reformpädagogik im Sinne des „Marchtaler Plans“. Dies erfordert von Lehrkräften zusätzliche konzeptionelle Arbeit und ein hohes Maß an fachlichem, pädago- gischem und persönlic