Die KU Imagebroschüre 2017 - Page 39

Die Studienorte… Ingolstadt Junge Großstadt und dynamische Wirtschaftsregion: Ingolstadt zählt zu den aufstrebenden Städten Deutschlands und blickt zugleich zurück auf 1200 Jahre Geschichte. Hier ist die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der KU mit knapp 1100 Studierenden angesiedelt. Mit gut 135  000 Einwohnern ist Ingolstadt die fünftgrößte Stadt Bayerns. Bis nach Eichstätt sind es 25, nach München gut 80 Kilometer. In den vergangenen Jahren hat die Donaustadt einen einzigartigen Boom erlebt. Ingolstadt ist bundesweit eine der am schnellsten wachsen- den Großstädte, die Stadt mit der zweitgrößten Wirtschaftskraft und der niedrigsten Arbeitslo- senquote (Mai 2017: 3,1 Prozent). Stark in Wirtschaft und Sport Weltbekannte Unternehmen wie Audi, Airbus, Media-Saturn und Hipp sind in Ingolstadt und Umgebung angesiedelt und machen die Regi- on zu einer der wirtschaftlich aktivsten in ganz Deutschland. Auch in der Sportwelt hat sich Ingolstadt einen Namen gemacht: Der ERC Ingolstadt wurde 2014 Deutscher Eishockey- meister, der FC Ingolstadt 04 spielte bis 2017 in der ersten Fußballbundesliga. Ingolstadt ist eine moderne Industriestadt mit bewegter Vergangenheit: Sie war Residenz der Wittelsbacher, Sitz der ersten Universität Bay- erns, Hochburg der Gegenreformation und Ort des Reinheitsgebots für Bier von 1516. Kurios: Ingolstadt ist auch die Heimat von Mary Shel- leys „Frankenstein“ und des Geheimbunds der „Illuminaten“. Die Geschichte der Stadt ist bis heute erlebbar: Das Münster und das Neue Schloss stammen aus der Zeit des Herzog- tums Bayern-Ingolstadt, die Alte Anatomie er- innert an die erste Universität, die Kirche „Maria de Victoria“ ist Höhepunkt des Schaffens der Brüder Asam und von der Festungsanlage des 19. Jahrhunderts ist unter anderem das Reduit Tilly erhalten. Kultureller Hochgenuss Stadttheater, Georgisches Kammerorchester, Audi-Sommerkonzerte, Jazztage, das Muse- um für Konkrete Kunst, das Audi-Forum und die Kabaretttage sind nur einige Höhepunkte des breiten Kulturangebots der Stadt. In his- torischer Kulisse lädt eine Vielzahl an Restau- rants, Clubs und Kneipen zum Abschalten nach den Vorlesungen und Seminaren ein – 39